CGI-Skripte

Sie können in allen unseren Webhostingpaketen eigene CGI-Skripte ausführen. Legen Sie sie dazu in den Ordner /cgi-bin unterhalb Ihres Homeverzeichnisses ab. Wenn Sie ein Skript unter dem Namen "test.cgi" ablegen können Sie es danach so aufrufen:
www.ihre-domain.de/cgi-bin/test.cgi

Wenn Sie Skripte in diesen Ordner hochladen, achten Sie bitte darauf, daß die Dateien nur für den User  beschreibbar sind, nicht aber für die Gruppe oder gar für alle (Unix: rwxr-xr-x). Sonst führt der Webserver sie aus Sicherheitsgründen nicht aus.

Für performancekritische Anwendungen empfehlen wir Ihnen jedoch den Einsatz von PHP oder einer anderen Sprache/Umgebung, bei der der Interpreter nicht bei jedem Abruf einer Seite neu geladen werden muß. Je nach Setup können Sie bei uns beispielsweise auch Ruby on Rails oder node.js einsetzen.

Verfügbare Scriptsprachen, wichtige Pfade

Sie können für Ihre CGI-Scripte mehrere Programmier- oder Scriptsprachen verwenden, deren Interpreter Sie unter den folgenden Pfaden finden:

  • PERL 5.10: /usr/bin/perl
  • Python 2.6 oder 2.7: /usr/bin/python
  • GNU bash 2.05: /bin/bash

... und weitere, fragen Sie uns einfach, wenn Ihre bevorzugte Sprache nicht in der Liste steht. Bedenken Sie bitte, daß der Server auf einem UNIX-System läuft. 

Wenn Sie externe Programme wie beispielsweise Imagemagick aufrufen müssen, finden Sie sie meist im Ordner /usr/bin.

Zum Thema Sicherheit

Wir können Sie nicht daran hindern, absichtlich oder unabsichtlich mit unsicheren oder fehlerhaften CGI-Scripten im Extremfall die Sicherheit und auch die Stabilität des Webservers zu gefährden. Ihre Skripte laufen zwar mit begrenzten Rechten, aber dennoch können sie z.B. Mails verschicken, tausende von Dateien anlegen und externe Programme starten.

Wir behalten uns daher das Recht vor, Ihre CGI-Scripte auf Sicherheitslücken oder sicherheitskritische Fehler hin zu prüfen und sie gegebenenfalls auch zu deaktivieren, sollten wir ein Problem entdecken. Wir würden Sie jedoch sofort kontaktieren, Ihnen mitteilen, warum wir etwas unternommen haben und Hilfestellung zur Lösung des Problems geben.

In diesem Zusammenhang bitten wir Sie inständig, niemals das Paßwort für Ihren FTP- oder SSH-Zugang an Dritte weiterzugeben. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihr Paßwort noch geheim ist, benachrichtigen Sie uns bitte sofort, dann vereinbaren wir ein neues. In den Händen von Spezialisten ist ein FTP-Zugang und ein Webserver mit CGI-Rechten völlig ausreichend für eine massive Attacke gegen Sie, uns oder andere Server.

  • English
  • Dansk